Menü

Die UN im Klassenzimmer

Das Format “UN im Klassenzimmer” hat sich mit seinen vielfältigen Modulen in den letzten Jahren bundesweit etabliert. Die Schulklassen erarbeiten sich nicht nur Wissen über die UN, sondern können es praktisch anwenden, Verhandlungsgeschick üben, internationale Prozesse verstehen lernen und eine interaktive Schulstunde erleben!

Lehrkräften an weiterführenden Schulen bietet das Format „UN im Klassenzimmer” die Möglichkeit, Jugendliche spielerisch an die Politik heranzuführen und langfristig Interesse an internationalen Beziehungen zu wecken. Die Module sind für junge Menschen verschiedener Altersklassen angedacht und können ideal in Schulstunden eingebunden werden. Auch für mehrtägige Projekttage ist „UN im Klassenzimmer” geeignet. Kernaufgabe ist es, anhand einer interaktiven Methode die Funktions- und Arbeitsweisen der Vereinten Nationen kennenzulernen und in der Simulation diplomatisches Geschick zu erproben und sich in andere Meinungen und Standpunkte hineinzuversetzen.

Die DGVN verfolgt den peer-to-peer Ansatz und führt das Projekt gemeinsam mit ausgebildeten UNK-Teamerinnen und Teamern durch. Junge Studierende geben ihr erlangtes Wissen weiter und ziehen die Schülerinnen und Schüler in den Bann der internationalen Beziehungen!

Unsere Module für Ihren Unterricht Vom Basiswissen hin zur Simulation des UN-Sicherheitsrat

(Basis-)Modul „Die Vereinten Nationen"

Im Basismodul „Die Vereinten Nationen“ erarbeiten die Schülerinnen und Schüler Grundwissen rund um das UN-System. Es eignet sich insbesondere für Schulklassen ohne UN-Vorwissen und kann zudem als inhaltliche Grundlage für das Modul „Simulation des UN-Sicherheitsrats“ dienen.

Das Basismodul vermittelt…

...Kenntnisse über die Organe und Arbeitsweise der UN

...grundlegendes Wissen über die Ziele der Vereinten Nationen

...ein Bewusstsein für Herausforderungen der internationalen Zusammenarbeit

→ all dies interaktiv durch Gruppenarbeitsaufgaben und unser UN-Quiz

 

Zeitaufwand: 90 Minuten

Zielgruppe: Das Basismodul eignet sich für den Unterricht oder Projekttage ab Klasse 8 (Alter: 14 Jahre).

Simulation des UN-Sicherheitsrats

In diesem Modul simulieren die Schülerinnen und Schüler den Sitzungsablauf des UN-Sicherheitsrats. Unter der Anleitung von zwei Teamerinnen bzw. Teamern schlüpfen sie in die Diplomaten-Rolle und beraten über ein aktuelles Thema. Dabei erfahren sie, wie Verhandlungen in der internationalen Politik ablaufen. Am Ende der Simulation findet eine Auswertung statt. Alle für die Simulation benötigten Materialien werden von den Teamerinnen und Teamern zur Verfügung gestellt.

 

Zeitaufwand: ab 90 Minuten + min. 15 Minuten (Vorbereitungssitzung)

Zielgruppe: Die Simulation eignet sich für den Unterricht oder Projekttage ab Klasse 10 (Alter: 16 Jahre).

UN im Wahlkreis – Simulation des Sicherheitsrats und Austausch mit MdBs

In diesem Modul simulieren die Schülerinnen und Schüler den Sitzungsablauf des UN-Sicherheitsrats. Unter der Anleitung von 2 - 4 Teamerinnen oder Teamern schlüpfen sie in die Diplomaten-Rolle und beraten über ein aktuelles Thema. Dabei erfahren sie, wie Verhandlungen in der internationalen Politik ablaufen.

Am Ende der Simulation findet eine inhaltliche und fachliche Auswertung statt. Im Anschluss  folgt der Austausch mit einem Mitglied des Deutschen Bundestages. Somit können nicht nur die Erfahrungen fachlich eingeordnet werden, sondern die Schüler und Schülerinnen erhalten die Möglichkeit sich direkt mit jemanden aus der politischen Praxis auszutauschen. Alle für die Simulation benötigten Materialien werden von den Teamerinnen und Teamern zur Verfügung gestellt.

Zeitaufwand: Unsere Erfahrung zeigt, dass für die optimale Lernerfahrung und den Austausch mit dem Mitglied des Bundestages ganztägige Formate besser geeignet sind. Daher raten wir Ihnen, lieber auf ein ganztägiges Format mit mehreren Klassen oder der gesamten Stufe zurückzugreifen. Eine kürzere Version (s.u.) ist jedoch ebenfalls möglich.

 

Zeitaufwand: ab min. 90  Minuten Simulation + min. 30 Minuten Auswertung +  min. 45 Minuten Austausch mit MdB + min. 15 Minuten

(Die Vorbereitungssitzung ist auch in den Wochen davor möglich.)

Zielgruppe: Die Simulation eignet sich für den Unterricht oder Projekttage ab Klasse 10 (Alter: 16 Jahre).

Regionalkoordinationen - Ihre Ansprechpartnerinnen

weitere: Bayern, Bremen, NiedersachsenMitteldeutschland (Anne Schilling)

weitere: Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Schleswig-HolsteinBerlin/Brandenburg (Arin Malka)

weitere: Baden Württemberg, Rheinland-Pfalz, Saarland, Nordrhein-WestfalenHessen (Kaya Detschlag)