Menü

Ausschreibung: Teilnahme am 17. Internet Governance Forum in Addis Abeba

Die DGVN fördert die Teilnahme von drei bis sechs Jugendbeobachterinnen und -beobachtern mit Kenntnissen und Erfahrungen zum 17. IGF in Addis Abeba/ Äthiopien im November/Dezember 2022 – jetzt bis zum 15. Oktober 2022 bewerben!

Lerne die Arbeit des Internet Governance Forums (IGF) kennen und setze Dich für die Beteiligung junger Leute ein!

Unter dem Titel ”Resilient Internet for a Shared Sustainable and Common Future” findet vom 28. November bis 2. Dezember 2022 das 17. Internet Governance Forum der Vereinten Nationen in Addis Abeba (Äthiopien) statt.

Die DGVN bietet jungen Menschen, die sich in Deutschland aktiv im Bereich Internet Governance einsetzen, die Gelegenheit, an der Konferenz teilzunehmen und die Arbeit der Vereinten Nationen vor Ort zu erleben.

Drei bis maximal sechs Beobachterinnen und -beobachter lernen während der Konferenz die Themen, Akteure und Prozesse auf internationaler Ebene intensiv kennen, bringen ihre eigene Expertise ein und knüpfen wichtige Kontakte für ihre weitere Arbeit auf nationaler und internationaler Ebene.

Von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird erwartet, dass sie während und nach der Konferenz über relevante Kanäle und Netzwerke vom IGF berichten und ihre Erkenntnisse und Erfahrungen aktiv an junge Menschen vermitteln.

Die DGVN übernimmt die Kosten für Flug und Unterkunft.

Auswahlkriterien sind:

  • belegtes Engagement mit nachgewiesenen eigenen Beiträgen im Bereich Jugend und Internet Governance
  • Vorschläge für die Berichterstattung von der Konferenz
  • Interesse, das Thema Jugend und Internet Governance auch auf internationaler Ebene zu gestalten
  • Alter (mindestens 18 Jahre und höchstens 27 Jahre im März 2023)

Wir freuen uns auf Bewerbungen mit Lebenslauf und Motivationsschreiben und unter Angabe einer Referenzperson eines mit dem Thema Internet Governance befassten Stakeholders an Herrn Dr. Alfredo Märker unter bewerbung@dgvn.de.

 


Das könnte Sie auch interessieren