Menü

UN-Generalsekretär ernennt Achim Steiner als Leiter des UN-Entwicklungsprogramms

Der UN-Generalsekretär António Guterres ernennt den Deutschen Achim Steiner als Untergeneralsekretär des Entwicklungs-programms der Vereinten Nationen (UNDP) in New York. Damit wird er ab Mai der ranghöchste deutsche Mitarbeiter innerhalb des UN-Systems.

Achim Steiner
Achim Steiner © UN Photo/Evan Schneider

Der UN-Generalsekretär António Guterres ernennt den Deutschen Achim Steiner als Untergeneralsekretär des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen (UNDP) in New York. Damit wird er ab Mai der ranghöchste deutsche Mitarbeiter innerhalb des UN-Systems. Steiner folgt auf die Neuseeländerin Helen Clark, die seit 2009 als erste Frau das UNDP leitete und sich auch für das Amt des UN-Generalsekretärs 2016 beworben hatte.

Das UNDP wurde 1965 gegründet, um u.a. in den Bereichen Armutsbekämpfung, Demokratische Regierungsführung sowie Energie und Umwelt die nachhaltige Entwicklung zu fördern. Mit einem Budget von über 5 Mrd. US-Dollar und einer Präsenz in 177 Ländern ist das UNDP das größte Programm der Vereinten Nationen.

Achim Steiner wurde 1961 in Brasilien geboren und gilt als erfahrener UN-Diplomat. Zwischen 2006 und 2016 leitete er das Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) in Nairobi und den dortigen UN-Sitz (UNON). Zuvor war er u.a. Direktor der Weltnaturschutzunion (IUCN) und arbeitete bei der deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ). Gegenwärtig lehrt er an der Universität in Oxford.


Das könnte Sie auch interessieren


  • Drei Männer bauen in einer offenen, baumlosen Landschaft an einer schulterhohen Steinmauer

    Eine Zwischenbilanz: 50 Jahre UN-Entwicklungsprogramm UNDP

    16.02.2016
    „Unser Ziel ist klar. Unsere Mission lässt sich erfüllen. Und unser Zielpunkt ist in Sicht: ein Ende der extremen Armut, ein Leben in Frieden und Würde für alle.“ So beschrieb UN-Generalsekretär Ban Ki-moon am 28. September 2015 vor der… mehr

  • 60 Jahre Entwicklungsarbeit der Vereinten Nationen

    ›Lessons Learned‹ zur Bewältigung der heutigen Herausforderungen60 Jahre Entwicklungsarbeit der Vereinten Nationen

    01.05.2005
    Die UN sind seit Anfang der sechziger Jahre auch eine Nord-Süd-Organisation. Hier wurden und werden schwierige Debatten über den besten Weg zur Entwicklung ausgetragen. Durch diesen Prozeß sind die Strategien über die Jahrzehnte hin angepaßt und… mehr

  • Der Beitrag zu wirtschaftlicher Zusammenarbeit und Entwicklung

    Der Beitrag zu wirtschaftlicher Zusammenarbeit und Entwicklung

    24.10.1985
    Eine Untersuchung der Erfolge und Misserfolge der Vereinten Nationen während ihrer ersten vierzig Jahre fördert kein einheitliches Bild zutage. In einigen Bereichen wurden ansehnliche Erfolge erzielt, die sich beispielsweise in der beherrschenden… mehr