Menü

Alle Meldungen im Überblick


  • Ein Mann in in Ghana verbrennt elektrische Drähte für die Kupferherstellung.

    Nachhaltigkeitsdefizite der Digitalisierung

    Noch hat sie ihre Nachhaltigkeitsversprechen nicht eingelöst: Die Digitalisierung braucht immer mehr Ressourcen, produziert immer mehr Elektroschrott und auch ihr Energieverbrauch wächst rasant – häufig noch auf Basis fossiler Brennstoffe. Es besteht politischer Gestaltungsbedarf. mehr

  • Flagge von Guinea-Bissau am UN-Hauptsitz in New York

    Auswege aus der Krise oder Stillstand nach der Parlamentswahl in Guinea-Bissau?

    Anlässlich der diesjährigen Studienreise nach Guinea-Bissau lobte die DGVN einen Essaywettbewerb aus. Wie kann das Land die Dauerkrise überwinden? Welche Rolle spielen die UN? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich der Gewinneressay von Andreas Holzinger mehr

  • 75 Jahre Vereinte Nationen - Ideen der DGVN-Mitglieder für 2020 gesucht

    Auch in diesem Jahr bittet die DGVN um Ihre Ideen für das kommende Jahr. Gesucht sind konkrete Projektvorschläge. Das Jahresthema 2020 wird das 75jährige Jubiläum der Vereinten Nationen sein. mehr

  • Die Teilnehmenden der DGVN-Studienreise nach Guinea-Bissau (Foto: Daniel Bracker)

    DGVN-Studienreise 2019 nach Guinea-Bissau

    Im August 2019 haben Mitglieder der DGVN im Rahmen der diesjährigen Studienreise das westafrikanische Guinea-Bissau besucht. Bei zahlreichen Gesprächen haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Eindruck der politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Situation in dem Land erhalten. mehr

  • Seenotrettung oder Menschenschmuggel? Über die Rettung von Flüchtlingen im Mittelmeer

    Mit 83 Geflüchteten an Bord konnte das Rettungsschiff der spanischen Hilfsorganisation Proactiva Open Arms nach wochenlanger Diskussion in Italien anlegen. Bereits die Ankunft der Sea-Watch 3 hatte für hitzige Debatten über Seenotrettung und Schleuserkriminalität gesorgt. mehr

  • Der UN-Generalsekretär geht auf der Insel Tuvalu im Südpazifik spazieren.

    Der SDG-Gipfel: Ist der Planet noch zu retten?

    Am 24. und 25. September 2019 findet in New York der SDG-Gipfel der Vereinten Nationen statt. Ziel ist es, eine erste Zwischenbilanz zu den nachhaltigen Entwicklungszielen (SDGs) zu ziehen. Derzeit sind die Staaten nicht auf Erfolgskurs. mehr

  • Astronauten auf dem Weg zur Internationalen Raumstation ISS

    Wettlauf um den Weltraum

    60 Jahre Weltraumrecht, 50 Jahre Mondlandung, der Wettlauf ins All ist in vollem Gange. Mehr denn je stellt sich die Frage, welche internationalen Regeln die Vereinten Nationen für die friedliche Nutzung schaffen. Diesem weiten Feld widmet sich Heft 4/2019 der Zeitschrift VEREINTE NATIONEN. mehr

  • Die zwei Jugendbeobachterinnen im Tagungssaal der CSW63.

    Youth for CSW - jetzt bewerben!

    Im März 2020 findet in New York die 64. Sitzung der UN-Frauenrechtskommission (Commission on Status of Women, CSW) statt. Bis zum 15. September können sich junge Menschen als UNA Germany Youth Oberserver bewerben, um die Arbeit der CSW kennenzulernen und sich für Jugendthemen einzusetzen. mehr

  • Call for Papers: 9. UN-Forschungskolloquium „Integrität und die Vereinten Nationen“

    Das Kolloquium am 29./30. Oktober 2019 an der TU Dresden steht allen Interessentinnen und Interessenten offen, auch ohne eigenen Beitrag. Deadline für Abstracts ist der 15.08.2019, Deadline für Papiere der 15.10.2019 und Deadline für Anmeldungen der 08.10.2019. mehr

  • Betrugswarnung – Scamming (durch vermeintliche Soldaten im Auslandseinsatz)

    Die DGVN wurde in den vergangenen Wochen darüber in Kenntnis gesetzt, dass sich Personen mit einer falschen Identität (meist als UN oder US Soldaten im Auslandseinsatz) an deutsche Bürgerinnen und Bürger wenden, um private finanzielle Unterstützung zu erhalten. mehr