Menü

Alle Meldungen im Überblick


  • Frauen sind überproportional während der COVID-19-Pandemie belastet. Die UN-Women-Kampagne #HeForSheAtHome rückt deshalb das Politische ins Private.

    Frauen und COVID-19: Das Private ist politisch

    Frauen und Mädchen sind aufgrund von struktureller Benachteiligung überproportional während der COVID-19-Pandemie belastet. Die UN-Women-Kampagne #HeForSheAtHome rückt deshalb das Politische ins Private. mehr

  • Ein Blick in den leeren Sicherheitsrat

    Reform unzeitgemäßer Handlungsmuster

    In der COVID-19-Krise muss die Menschheit beweisen, dass sie bei der Pandemiebekämpfung zusammenarbeiten kann. Dazu ist eine umfassende Risikoanalyse aller Staaten notwendig, eingebettet in ein multilaterales Krisenmanagementsystem. mehr

  • Ein Teilnehmer bei der Eröffnung der achtzehnten inhaltlichen Sitzung des Ständigen Forums für indigene Fragen.

    Freiwillige Selbstisolation respektieren

    Indigene Völker sind weltweit in mehrfacher Hinsicht besonders stark von COVID-19 betroffen, besonders in Amazonien. Empfehlungen der FAO müssen daher dringend umgesetzt werden. mehr

  • Ein Blick auf den Bildschirm im Konferenzraum des Generalsekretärs António Guterres, während er am außerordentlichen virtuellen Gipfel der Gruppe der Zwanzig (G-20) über die Covid-19-Pandemie teilnimmt.

    Nur eine vorläufige Beruhigungsmaßnahme

    Der IMF und die G20 haben spürbare Schuldenerleichterungen für die ärmsten Länder der Welt beschlossen. Die getroffenen Maßnahmen werden aber nur für kurze Zeit wirken. mehr

  • Informationen und Stellungnahme zur Corona-Pandemie

    Die Corona-Pandemie ist eine globale Herausforderung für Gesellschaften, Regierungen und internationale Organisationen. Auch die DGVN möchte Ihnen wichtige Informationen zu den globalen COVID-19-Entwicklungen anbieten und aufzeigen, wie die Vereinten Nationen damit umgehen. mehr

  • Die Plastik ›Gut besiegt Böse‹ vor der Skyline von Queens zum Sonnenaufgang.

    Für den Frieden rüsten

    Neben der medizinischen Aufrüstung gegen die COVID-19-Pandemie gibt es weitere Entwicklungen, die Aufmerksamkeit erfordern. Zahlreiche Staaten rüsten militärisch auf. Wie die UN diese Entwicklung aufhalten können, damit beschäftigt sich das Heft 2/2020 der Zeitschrift VN. mehr

  • Eine Mikrobiologin führt COVID-19-Tests am staatlichen Labor für öffentliche Gesundheit in Exton, Pennsylvania, USA durch.

    Expertise in der Krise

    Gerade in Zeiten der COVID-19-Pandemie ist der transparente und reflektierte Umgang mit Wissen für eine überlegte und gemeinschaftliche Bewältigung globaler Krisen unumgänglich. mehr

  • Der Präsident Brasiliens, Jair Bolsonaro, erkrankte im März selbst an COVID-19, bestreitet aber nach wie vor die Aggressivität des Virus.

    Der lateinamerikanische Patient

    Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Staaten Lateinamerikas sind fatal. Unterstützende Maßnahmen der Weltgemeinschaft sowie eine starke Zivilgesellschaft sind für die Lösung der Krise unerlässlich. mehr

  • DGVN-Jahresthema 2021 - Ideen der DGVN-Mitglieder gesucht

    Auch in diesem Jahr bittet die DGVN um Ihre Ideen für das kommende Jahr. Gesucht sind konkrete Themenvorschläge, aufgerufen sind alle DGVN-Mitglieder. mehr

  • Neue Jugenddelegierte zur UN-Generalversammlung

    Eva Croon und Paul Klahre sind die neuen Jugenddelegierten zur Generalversammlung der Vereinten Nationen. Sie werden Meinungen, Visionen und Forderungen von Jugendlichen in Deutschland sammeln und im Oktober bei der Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York teilnehmen. mehr

Debattenblog

UN-Debatte

Die DGVN will Diskussionen rund um die Vereinten Nationen und ihre Themen aufgreifen und aktiv führen. Auf diesem Debatten­blog finden sich Meinungs­beiträge von Gast­autorinnen und -autoren aus Politik, Wirtschaft und Zivil­gesellschaft. Mehr