Menü

Alle Meldungen im Überblick


  • Die Illustration zeigt eine gespaltene Weltkugel, eine Hälfte wird von einer großen starken Person locker gehalten, die andere Hälfte wird von einer schwächeren Person gestützt.

    DGVN-Jahresthema 2021: Ungleichheiten und die Vereinten Nationen

    Mit dem Jahresthema „Ungleichheiten und die Vereinten Nationen" rückt die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN) die Herausforderung wachsender globaler Ungleichgewichte in den Fokus. mehr

  • UN-Generalsekretär António Guterres erhält Applaus nach seiner Rede im Deutschen Bundestag.

    Hoffnung und Würdigungen - Guterres und „UN im Klassenzimmer“ im Bundestag

    Anlässlich des 75-jährigen Jubiläums der Vereinten Nationen hat UN-Generalsekretär António Guterres im Deutschen Bundestag gesprochen. Zwei Freiwillige des DGVN-Projekts „UN im Klassenzimmer“, Cindy Beckel und Berkay Gür, durften mit dabei sein und haben ihre Eindrücke für uns niedergeschrieben. mehr

  • UN-Generalsekretär António Guterres bei seiner Rede im Deutschen Bundestag

    Guterres: „Pandemie hat tiefe Bruchlinien offengelegt“

    In einer Rede vor dem Bundestag forderte UN-Generalsekretär António Guterres die Staatengemeinschaft zu mehr globaler Zusammenarbeit in der Corona-Pandemie auf. Er verurteilte insbesondere nationale Alleingänge bei der Impfstoff-Verteilung. Die größte Bedrohung unserer Zeit aber liege woanders. mehr

  • Chinesisches und UN-Emblem der chinesischen Blauhelmtruppen.

    Große Ziele

    Der Einfluss Chinas in den Vereinten Nationen wächst. Wie seine gegenwärtige Rolle in den UN einzuordnen ist, damit befassen sich die Autorinnen und Autoren im Heft 6/2020 der Zeitschrift VEREINTE NATIONEN mit dem Titel Chinesische Ambitionen am East River. mehr

  • Füllfederhalter auf Notizbuch

    DGVN schreibt Dissertationspreis aus

    Die DGVN schreibt zum 7. Mal den Dissertationspreis aus. Mit diesem Preis wird herausragende Forschung zu den Vereinten Nationen, insbesondere den Grundlagen, Institutionen und Handlungsfeldern des UN-Systems sowie zur deutschen UN-Politik gewürdigt. Bewerbungsfrist ist der 31. Mai 2021. mehr

  • Jugenddelegierte zur UN-Generalversammlung 2021 gesucht!

    Bis zum 10. Januar 2021 können sich junge Menschen zwischen 18 und 25 Jahren für das Programm UN-Jugenddelegierte zur Generalversammlung bewerben. mehr

  • Ein Preis – viele Botschaften

    Es besteht kein Zweifel: Der Friedensnobelpreis für das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP) ist verdient. Angesichts von 690 Millionen hungernden Menschen weltweit, von denen 250 Millionen von akutem Hunger bedroht sind, leistet das WFP Bewundernswertes, das an Sisyphus denken lässt. mehr

  • SDG-Film: Wir machen uns die #Welt, wie sie uns gefällt

    Warum sind die Ziele für Nachhaltige Entwicklung (SDGs) so wichtig für unsere gemeinsame Zukunft? Was können wir selber tun, um die Ziele umzusetzen? Und welchen Beitrag leisten junge Menschen für mehr Nachhaltigkeit? Darum geht es in unserem neuen SDG-Film. mehr

  • SDG Puzzle

    Eine notwendige Vision

    Vor fünf Jahren wurde die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung verabschiedet. Wie steht es um die weltweite Umsetzung der SDGs? Welche Maßnahmen müssen die Regierungen noch treffen? Auf diese und weitere Fragen gehen die Autorinnen und Autoren in der Zeitschrift Vereinte Nationen 5/2020 ein. mehr

  • Ein Mitarbeiter des Welternährungsprogramms transportiert einen Sack mit Lebensmitteln.

    Der schwere Weg zu „Zero Hunger“: Friedensnobelpreis 2020 geht an das Welternährungsprogramm

    Fast neun Prozent der Weltbevölkerung leiden täglich unter chronischem Hunger. Für sein Engagement bei der Bekämpfung des Hungers erhält 2020 das Welternährungsprogramm den Friedensnobelpreis. mehr

Debattenblog

UN-Debatte

Die DGVN will Diskussionen rund um die Vereinten Nationen und ihre Themen aufgreifen und aktiv führen. Auf diesem Debatten­blog finden sich Meinungs­beiträge von Gast­autorinnen und -autoren aus Politik, Wirtschaft und Zivil­gesellschaft. Mehr