Menü

Alle Meldungen im Überblick


  • Leider zu spät eingetroffen – wieder einmal

    Eigentlich müssen die UN-Mitgliedsbeiträge spätestens 30 Tage nach der Benachrichtigung gezahlt werden. Leider macht das nur eine Minderheit der Staaten. Auch Deutschland ist kein Vorbild. mehr

  • UN Photo/Mark Garten

    Multilateralismus in der Krise?

    Die Welt ist komplizierter geworden. Es gibt nicht nur Konflikte wie in Jemen, Syrien oder der Ukraine, gegenüber denen der UN-Sicherheitsrat handlungsunfähig bleibt. Auch in Fragen der Weltwirtschaft oder des Klimawandels ist es schwieriger geworden, Kompromisse zu finden. mehr

  • Mit der DGVN zum SDG Global Festival of Action

    Jetzt Fahrtkostenzuschuss für junge DGVN-Mitglieder, Lehrkräfte oder Schülerinnen und Schüler beantragen! mehr

  • UN-Finanzierung: China überholt Japan

    Der Anteil Chinas an der Finanzierung der Vereinten Nationen ist in den letzten zehn Jahren rasant gestiegen. Mit dem jüngsten Budget übernimmt China nun 12 Prozent der Pflichtbeiträge und überholt Japan, den langjährigen Zweiten. mehr

  • Nach dem INF-Ende: Es ist Zeit für ein generelles Verbot von Atomwaffen

    Das Aus für den INF-Vertrag scheint besiegelt. USA und Russland werfen sich gegenseitig Vertragsverletzungen vor und haben Anfang Februar ihren Austritt erklärt. Es ist Zeit für ein Atomwaffenverbot. Ein Beitrag auf unserem Debattenblog. mehr

  • Ein Bauer erntet Hirse.

    Steht die Afrika-Strategie der G20 im Einklang mit der Agenda 2030 der Vereinten Nationen?

    Die G20-Strategie will Investitionen und damit das Wirtschaftswachstum auf dem afrikanischen Kontinent ankurbeln. Doch das Ziel inklusiven Wachstums droht sie zu verfehlen. mehr

  • 2019: Internationales Jahr der indigenen Sprachen

    Um auf die Gefährdung indigener Sprachen aufmerksam zu machen, haben die Vereinten Nationen 2019 zum „Internationalen Jahr der indigenen Sprachen“ erklärt. Das Jahr soll zeigen, wie wichtig der Schutz, die Wiederbelebung und Förderung dieser Sprachen für eine nachhaltige Entwicklung sind. mehr

  • UN Sicherheitsrat (UN Photo Kim Haughton)

    Deutschlands Mitgliedschaft im Sicherheitsrat beginnt

    Mit dem Jahr 2019 hat die nicht-ständige Mitgliedschaft Deutschlands im Sicherheitsrat begonnen. Dies ist für die deutsche Regierung eine große Chance, auf internationaler Ebene Verantwortung zu übernehmen. mehr

  • Recherchereise zu UNHCR-Projekten nach Südamerika

    Die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) bietet in regelmäßigen Abständen Informations- und Recherchereisen für Journalistinnen und Journalisten an, um einen Beitrag zu einem differenzierten Bild über die weltweiten Aufgaben und Herausforderungen der Vereinten Nationen zu leisten. mehr

  • Dezember 1950: Kinder von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Vereinten Nationen werfen einen Blick auf die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. © UN Photo

    70 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

    70 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte – das sollte eigentlich ein Grund zum Feiern sein. Allerdings stellen neben nichtstaatlichen Gewaltakteuren und autoritären Regimen mittlerweile auch einige populistische Regierungen in Europa die Menschenrechte infrage. mehr