Menü

Bericht über die menschliche Entwicklung 2014 Den menschlichen Fortschritt dauerhaft sichern: Anfälligkeit verringern, Widerstandskraft stärken

"Vulnerabilität" und "Resilienz" sind die zentralen Begriffe des diesjährigen Berichts über die menschliche Entwicklung. Um Fortschritte bei der menschlichen Entwicklung dauerhaft zu sichern, müssen verschiedene Arten von Anfälligkeiten und Verwundbarkeiten verringert werden. Die Widerstandsfähigkeit der Gesellschaften gegenüber Schocks und Krisen muss deutlich gestärkt werden

Preis: 29,80 €

Einzelhefte können Sie über den Verlag bestellen.

Das könnte Sie auch interessieren


  • Bericht über die menschliche Entwicklung 2015

    Arbeit und menschliche EntwicklungBericht über die menschliche Entwicklung 2015

    14.12.2015

  • Menschliche Entwicklung: Zahlen und Fakten 2018

    18.12.2018
    Fortschritte und Defizite bei der menschlichen Entwicklung zeigen die aktuellen Zahlen und Fakten des UN-Entwicklungsprogramms (UNDP) auf. So leben die meisten Menschen von heute länger und sind besser gebildet. Doch es gibt immer noch gravierende… mehr

  • Maßstäbe gesetzt

    20 Jahre Berichte über die menschliche EntwicklungMaßstäbe gesetzt

    01.05.2011
    Im November 2010 hat das UN-Entwicklungsprogramm die Jubiläumsausgabe des Berichts über die menschliche Entwicklung herausgegeben. Darin werden der Einfluss der 20 Berichte zur menschlichen Entwicklung und des Human Development Index (HDI) gewürdigt,… mehr

  • Wie die Berichte über die menschliche Entwicklung die Welt verändern

    Wie die Berichte über die menschliche Entwicklung die Welt verändern

    25.02.2015
    Durch die Berichte über die menschliche Entwicklung (HDR) fördert das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) die Idee der ›menschlichen Entwicklung‹ bereits seit 25 Jahren. Das Konzept ›menschliche Entwicklung‹ hat zum Ziel, die Menschen… mehr

  • UNDP

    UNDP

    01.10.1990
    UNDP: Erstmals Bericht zur ›menschlichen Entwicklung‹ - Aufstellung eines Index mit Anspruch auf weltweite Gültigkeit - Technokratische Konzeptionalisierungen - Positive Bilanz von drei Jahrzehnten Entwicklungsanstrengungen (26). mehr