Menü

Nachhaltige Stadtentwicklung Wie Metropolen mithilfe der UN gegen den Kollaps kämpfen

Millionen Menschen zieht es jedes Jahr vom Land in die Städte. Viele Metropolen platzen aufgrund des rasanten Wachstums aus allen Nähten. Diese Ausgabe der Eine-Welt-Presse zeigt, wie die Kommunen gemeinsam mit den Vereinten Nationen gegen den Kollaps der Städte kämpfen.

Die Auswirkungen ungebremsten Städtewachstums sind fast überall zu spüren, wenn auch in unterschiedlichen Maßen. Wie gehen die Städte dieser Welt und die Menschen mit diesen Herausforderungen um? Was muss getan werden, damit möglichst vielen ein lebenswertes Leben in einer funktionierenden Stadt geboten werden kann? Wie so oft, wenn es um große Probleme und herausforderungen der Menschheit geht, beschäftigen sich die UN federführend mit dem Thema und arbeiten an Lösungen, wie die (Weiter-)Entwicklung von Städten nachhaltig und zukunftsfähig gestaltet werden kann.

Preis: 0,00 €
ISSN: 1614-5437

Das könnte Sie auch interessieren


  • Menschliche Siedlungen - auch sie ein Problem

    Zur ersten HABITAT-Konferenz der Vereinten NationenMenschliche Siedlungen - auch sie ein Problem

    01.04.1976
    Schon wieder eine UN-Weltkonferenz! Mag sein, dass es unvermeidlich, vielleicht sogar sinnvoll ist, über Welthandel, Welternährung, Weltbevölkerung, über die Rolle der Frau oder über Umweltschutz zu diskutieren, aber HABITAT, Siedlungswesen? Was ist… mehr

  • UN-Gipfel für Wohnen und nachhaltige Stadtentwicklung: Was steht auf dem Spiel?

    17.10.2016
    Auf der dritten Konferenz der Vereinten Nationen für Wohnen und nachhaltige Stadtentwicklung (Habitat III) in Quito, Ecudaor, werdem zentrale Entscheidungen für das städtische Leben in den nächsten Jahrzehnten getroffen werden. Damit sich diese… mehr

  • Badi Zárate Khalili ist Mitglied des Jugendbeirats von UN-Habitat und jüngster Stadtplaner der mexikanischen Metropole Guadalajara (© Jonas Freist-Held)

    Interview zu HABITAT III: Urbanismus in Mexiko – junge Ideen für die Städte von morgen

    24.10.2016
    Wie begeistert man junge Menschen für Stadtplanung? Wie beeinflusst die 'New Urban Agenda' die Arbeit von Stadtplanern? Über diese und weitere Fragen hat der deutsche HABITAT-Jugenddelegierte Jonas Freist-Held bei der HABITAT III-Konferenz in Quito… mehr

  • Metro Cable - Die Seilbahn in Medellín verändert das Gesicht der Stadt (© Jonas Freist-Held)

    Das unglaubliche globale Potential der 'New Urban Agenda'

    25.10.2016
    Wo, wenn nicht in Städten sollen die Herausforderungen unserer Zeit gemeistert werden? Sie sind der Ort der größten Herausforderungen und der größten Potentiale. Wollen wir die neuen Nachhaltigkeitsziele erreichen, müssen wir mit der New Urban Agenda… mehr

  • Vereinte Nationen und Stadtentwicklung

    UN-Basis-Informationen 53Vereinte Nationen und Stadtentwicklung

    19.10.2016
    Eine gut geplante und nachhaltig gestaltete Urbanisierung bietet Möglichkeiten für wirtschaftliche Entwicklung, soziale Inklusion und eine Abmilderung ökologischer Folgen. Diesen Aufgaben widmet sich das Programm der Vereinten Nationen für… mehr