Menü

Wirtschaft und Menschenrechte Internationale Regeln für die globalisierte Wirtschaft

Kinderarbeit, Umweltkatastrophen, Hungerlöhne - vielerorts verletzen Unternehmen bei der Produktion die Menschenrechte. Die Eine-Welt Presse befasst sich mit dem Beitrag der internationalen Gemeinschaft zur Schaffung einer verantwortungsvollen Weltwirtschaft.

Ein wichtiger Schritt der internationalen Gemeinschaft waren die UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte, die vom Sonderbeauftragten John Ruggie erarbeitet und 2011 vom Menschenrechtsrat verabschiedet wurden.Sie gelten den Mitgliedstaaten als internationaler Standard. Parallel dazu haben die Vereinten Nationen mit dem UN Global Compact das größte freiwillige Unternehmensbündnis zur Förderung menschenrechtlicher Sorgfaltspflichten geschaffen.

Preis: 0,00 €
ISSN: 1614-5437