Menü

Publikationen der DGVN

ThemenKonflikt/Krieg

Ihre Suche ergab 377 Treffer / Suche zurücksetzen

1-10 von 377 Ergebnissen


  • Wladimir Putin sitzt mit nacktem Oberkörper und Sonnenbrille entspannt zurückgelehnt vor einem See.

    Debatte: Hypermaskulinität im Russland-Ukraine-Krieg

    04.04.2022
    Auch Geschlechterstereotype spielen eine Rolle in zwischenstaatlichen Verhältnissen. Warum wir uns mit „Männlichen Staaten“ befassen müssen – und weshalb die Diskussion über mehr Wehrhaftigkeit uns nicht den Blick verstellen darf. Ein… mehr

  • Man sieht die Schultern von zwei Soldaten. Auf der einen ist eine chinesische Flagge als Abzeichen, auf der anderen das Logo der UN.

    Debatte: Wir müssen China im Blick behalten

    17.03.2022
    China gilt als Russlands wichtigster Verbündeter, der Ukrainekrieg ist auch Zeichen eines offenen Kampfes der politischen Systeme. Was bedeutet die chinesische Position für die aktuelle Lage – und die friedensstiftende Institution der Vereinten… mehr

  • Ein Mann hält eine ukrainische Flagge in der Hand, im Hintergrund sieht man das UN-Hauptquartier in New York.

    Debatte: Die UN-Resolution muss Folgen haben

    10.03.2022
    Am 2. März 2022 verabschiedete die UN-Generalversammlung eine historische Resolution zur russischen Aggression gegen die Ukraine. Doch sie erfordert auch historische Folgemaßnahmen – seitens des UN-Generalsekretärs. Ein Meinungsbeitrag. mehr

  • Vor einem sandfarbenen Gebäude mit dem UNAMA-Logo weht die blaue UN-Flagee auf Halbmast.

    Der Konflikt in Afghanistan und die UN

    14.09.2021
    Nach der jüngsten Machtübernahme der Taliban ist Afghanistan äußerst instabil. Was ist der Hintergrund des jahrzehntelangen Konflikts? Wer sind die beteiligten Akteure und welche Rolle spielen die UN und die internationale Gemeinschaft? Ein… mehr

  • Der äthiopische Premierminister Abiy Ahmed mit Generälen im Jahr 2019.

    Autoritärer Entwicklungsstaat im Bürgerkrieg: Äthiopien droht zu zerbrechen

    15.07.2021
    Gerade wurde der äthiopische Premierminister Abiy Ahmed im Amt bestätigt. Doch seit November 2020 kämpft seine Regierung im Bundesstaat Tigray gegen die ehemalige Regierungspartei TPLF. Menschenrechts­verletzungen, Kriegsverbrechen,… mehr

  • Ein Beduinenmädchen in Nuweiba, einer Hafenstadt im Osten des Sinai.

    Ein Kampf um zweifelhafte Sicherheit in Nordsinai

    17.12.2020
    Die Sinai-Halbinsel kennt man durch den Sechstagekrieg 1967 oder den Touristenmagnet Scharm el-Scheich. Weniger bekannt ist der Konflikt zwischen der ägyptischen Regierung und einer der stärksten Bastionen des sogenannten Islamischen Staates in… mehr

  • Die UNESCO und der Kampf um den Erhalt des Weltkulturerbes

    15.12.2020
    Am 9. November endet der 44-tägige Konflikt zwischen Armenien und Aserbaidschan. Mit der vereinbarten Rückgabe von Territorien verliert Armenien auch viele Kulturstätten, um deren Schutz sich nun die UNESCO bemüht. Sie kämpft seit 75 Jahren für… mehr

  • Ein UN-Panzer fährt über eine überflutete Straße

    Starke Worte allein reichen nicht mehr – Die EU und Klimasicherheit

    26.11.2020
    Die Zusammenhänge zwischen Klimawandel und Sicherheit haben in der EU zunehmend Aufmerksamkeit erhalten. Auch im UN-Sicherheitsrat setzt sie sich dafür ein, den Klimawandel in die Sicherheitsbetrachtung einzubeziehen. Doch schlägt sich die… mehr

  • Bemalte Wand von einem Mädchen im Nikab was den Anschauenden ansieht.

    Ziel 30 Prozent – Politische Teilhabe von Frauen in Jemen

    23.11.2020
    Die jemenitische nationale Dialogkonferenz legte 2015 fest, dass 30 Prozent der öffentlichen Funktionen von Frauen zu besetzen sind. Fünf Kriegsjahre später tragen Frauen Verantwortung für die Zivilbevölkerung, während Männer die Zukunft des… mehr

  • Oft kritisiert, doch unverzichtbar

    16.11.2020
    Die Vereinten Nationen werden oft kritisiert, weil sie nicht wirksam genug die weltweiten Konflikte schlichten können. mehr