Menü

Der Internationale Strafgerichtshof UN-Basis-Informationen 43

Mit der Gründung des Internationalen Strafgerichtshofs (International Criminal Court – ICC) besteht zum ersten Mal die Hoffnung, dass Schwerstverbrecherinnen und -verbrecher eine Aburteilung wegen individueller Vergehen fürchten müssen.

Dieses Gericht ist die erste ständige Rechtsinstanz, die Einzelpersonen für schwere Menschenrechtsverletzungen wie Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Kriegsverbrechen sowie wegen Aggression strafrechtlich zur Verantwortung ziehen kann. Es gilt deshalb als eine der bedeutendsten Entwicklungen im Menschenrechtsschutz der letzten 70 Jahre.

Die UN-Basis-Information 43 "Der internationale Strafgerichtshof" erklärt Herkunft und Hintergrund der Institution und erläutert mit Richterschaft, Zuständigkeit, Chefanklägerin deren Aufbau. Welche Verbrechen verhandelt und geahndet werden und welche Vorermittlungen und Ermittlungen derzeit laufen, wird ebenso ausgeführt wie die Kritik an und der Widerstand gegenüber dem Gericht.

Preis: 0,00 €
ISSN: 1614-5453

Einzelhefte können Sie über den Verlag bestellen.

Das könnte Sie auch interessieren