Menü

Finanzierung des UN-Systems

UN-Hauptgebäude
UN Photo/Rick Bajornas

Spätestens mit der Gründung der Vereinten Nationen im Jahr 1945 stellte sich die Frage, wie die Arbeit der Welt­organisation finanziert werden sollte. Welche Aus­gaben gehörten in den zentralen UN-Haus­halt und welche nicht? In welcher Höhe würden die verschiedenen Mitglied­staaten Beiträge zahlen? Wie sollte der Haus­halts­prozess gestaltet werden, in dem über Ein­nahmen und Aus­gaben ent­schieden wird?

Derartige Finanz­fragen sind seit jeher hoch­politisch. Neben einem Ein­mal­eins zur UN-Finanzierung finden Sie hier den umfang­reichen und einzig­artigen DGVN-Daten­satz zur Finanzierung des UN-Systems mit aktuellen Finanz­daten, die bis zur Gründung der Vereinten Nationen im Jahr 1945 zurück­reichen.

Was ist der UN-Haus­halt?

Bei den UN gibt es den ordent­lichen Haus­halt, der ins­be­sondere die Dauer­auf­gaben des UN-Sekretariats ermög­licht, und den Haus­halt für die UN-Friedens­missionen.

weiterlesen

Welche Bei­träge leis­ten die Mitglied­staaten?

Bei der Finan­zierung des UN-Systems wird die stark unter­schied­liche Finanz­kraft der Mitglied­staaten berück­sich­tigt.

weiterlesen

Wohin fließen die Gelder?

Der reguläre Haus­halt trägt zur Erfül­lung wichtiger Auf­gaben der UN bei. Weitere Auf­gaben über­nimmt eine Viel­zahl von UN-Orga­ni­sa­tionen, die meist über einen eigenen Haus­halt ver­fügen.

weiterlesen

Wie politisch sind Finanzen?

In der Geschichte der UN hat sich deren Finan­zierung auf Grund von Macht­ver­schiebungen wieder­holt ver­ändert. Auch die Haus­halts­pro­zesse unter­lagen einem Wandel.

weiterlesen

Welche Rolle spielt Deutsch­land?

Das En­gage­ment Deutsch­lands ist ste­tig ge­wachsen und die UN sind zu einem wich­tigen Bestand­teil der deutschen Außen­politik ge­worden.

weiterlesen

Welche Daten stehen zur Verfügung?

Hier finden sich der DGVN-Daten­satz und das Code­book, weiter­führende Links, Doku­mente zum Down­load und Kontakt­infor­mationen.

weiterlesen

Die Vereinten Nationen sind global aktiv. Die höchsten Ausgaben verteilen sich jedoch auf eher wenige Staaten. In 174 Staaten werden weniger als 100 Millionen US-Dollar jährlich ausgegeben, in 65 Staaten weniger als 10 Millionen US-Dollar. Nur in 13 Staaten wird derzeit mehr als 1.000 Millionen US-Dollar ausgegeben. - Unter Vereinten Nationen ist hier das Gesamtsystem der UN mit all seinen Programmen, Spezialorganen und Sonderorganisationen zu verstehen.

Analysen zu den UN-Finanzen


  • UN-Finanzierung: Deutschland vorn

    Die deutsche Bundesregierung hat in den letzten drei Jahren deutlich zum Ausdruck gebracht, dass sie ihr multilaterales Engagement ernsthaft in Taten umsetzt. mehr

  • Deutschland 2021 wieder auf der Ehrenliste

    Der Pflichtbeitrag zum ordentlichen Haushalt der Vereinten Nationen wird von einem Großteil der Mitgliedstaaten oft erst verspätet beglichen. Deutschland darf sich in die Ehrenliste der pünktlichen Zahler reihen. mehr

Glossar

Die wichtigsten Begriffe zum Thema UN-Finanzierung